kategorijo: Shelly Blog

Leistungssteigerung von Balkonkraftwerken

Leistungssteigerung von Balkonkraftwerken

Die 3EM-Sensoren von Shelly haben der indielux GmbH unkompliziert geholfen, ihre revolutionäre
ready2plugin Stromwächter-Technologie für eine regelkonforme Leistungssteigerung von Balkon-
kraftwerken umzusetzen. Effektive Solarstromerzeugung kann nun in jedem Haushalt stattfinden –
durch Anlagen, die einfach an die Steckdose angeschlossen werden. Das ist ein Durchbruch in diesem
Marktsegment und bedeutet: Photovoltaik für alle!

Herausforderung
Steckersolartechnik ermöglicht nicht nur Hausbesitzern, sondern auch Wohnungsmietern, selbst
Strom zu erzeugen. Mit Balkonkraftwerken können sie sich unabhängiger von steigenden Versorger-
preisen machen und zur dezentralen Klimawende beitragen. Leider sind die bürokratischen Hürden
für den Betrieb hoch, während der Ertrag bisheriger praktischer Lösungen aus Leitungsschutzgründen
gering ist. Mit unserem ready2plugin Algorithmus bieten wir eine Alternative: normkonforme, siche-
re Anlagen, die um ein Vielfaches leistungsstärker sind! Dafür brauchen wir eine zuverlässige, kom-
fortable Messung ohne Eingriff in die vorhandene Elektrik.

Lösung
Der indielux Stromwächter mit ready2plugin Technologie überwacht und steuert den Stromfluss –
sowohl in den Haushalt, um vor Überlastung der Elektroinstallation und Überhitzung der Leitungen
zu schützen, als auch ins öffentliche Netz, um die Regularien dieser Leistungsklasse für den Laienan-
schluss einzuhalten. Die nötigen Daten erhält er stetig vom intelligenten Drei-Phasen-Energiesensor
(einem Shelly 3EM bzw. 3EM Pro), der den 2-Wege-Verbrauch berechnet, also ebenso Netzbezug wie
Sonnenstromeinspeisung misst. Dieses Gerät kann ohne Umbaumaßnahmen im Zählerkasten ange-
bracht und ebenso auf einphasige Systeme konfiguriert werden.

Ergebnis
Unterstützt vom Shelly 3EM macht der indielux Stromwächter mittels ready2plugin Technologie die
dynamische Leitungsreserve nutzbar und kann so endlich die gängige Begrenztheit der Mini-PV-Anla-
gen von 600 Watt (auf)heben – ohne Einsatz einer Elektrofachkraft. Er optimiert den Eigenverbrauch
und erlaubt erstmals die Steckbarkeit von Speichern an die Haushaltsdose. Dadurch ist es möglich,
erzeugten Strom zeitversetzt zu nutzen und bis zu 4000 Watt Leistung anzuschließen. Auch eine spä-
tere Aufrüstung, ein Monitoring der Verlaufsdaten, die Einbindung ins SmartHome oder das Steuern
einer E-Auto-Wallbox sind mit diesem Setup machbar.

oznake:

prejšnji Der Smarte Handtuchtrockner im Bad mit Shelly